Unser Golfplatz ruht, möglicherweise nimmt er uns das gar nicht mal übel – Golf – Tipp von Golfdoc Klaus Isert

Mentaltipp von Dr. Klaus Isert Vizepräsident im Golfclub Praforst

Praforst Mental-Golf-Tipp

Unser Golfplatz ruht, möglicherweise nimmt er uns das gar nicht mal übel

Niemand geht darüber und ärgert sich mit mehr oder weniger unschönen Worten. Vielleicht ist er aber auch schon so weit, das er uns vermisst, weil es ja seine Bestimmung ist mit uns zu spielen. Und sicherlich würden wir das auch sehr gerne tun, wenn da nicht, das nie geglaubte, aber uns alle beherrschende Szenario wäre.

Eine interessante Studie aus den USA hat mich vor einiger Zeit hellhörig gemacht. Zwei Gruppen von Studenten sollten Klavierspielen lernen. Eine Gruppe lernte das Spielen am Klavier, die andere Gruppe lernte ohne Klavier, einfach nur mit der Vorstellung, welche Taste in welchem Moment betätigt werden musste mit den entsprechenden Fingerbewegungen.

Das Ergebnis war verblüffend. Die Mitglieder der Gruppe, die rein mental das Klavierspielen lernte, erzielten anschließend beim echten Spiel auf dem Klavier die besseren Ergebnisse.

Was eine tolle Botschaft an uns Golfer. Lasst uns mental trainieren und ebenso unsere Runden auf dem Platz drehen. In vielen Sportarten ist diese Art sich auf das tatsächliche Spiel vorzubereiten völlig normal. Parallel dazu empfehle ich euch Aufzeichnungen von PGA Turnieren z.B. auf Youtube anzuschauen, so könnt ihr den „Golf- Geist“ wach halten und bleibt motiviert.

In diesem Sinne, wünsche ich euch die allerbeste Gesundheit, passt auf euch auf und spielt eifrig in Gedanken Golf.

Bis auf bald

Euer Golf Doc
Klaus Isert