Selbstvertrauen als Baustein des Erfolgs – Golf – Tipp von Golfdoc Klaus Isert

Mentaltipp von Dr. Klaus Isert Vizepräsident im Golfclub Praforst

Praforst Mental-Golf-Tipp

Selbstvertrauen als Baustein des Erfolgs

Wer nur am Schwung arbeitet, ohne dabei sein Selbstvertrauen in sein Spiel zu optimieren, kann noch so gut schwingen wird aber nicht gewinnen. Im Dezember sollte bereits die Vorbereitung auf die neue Saison beginnen. Auch wenn das Spielen auf der Anlage durch die Winterzeit immer schwieriger bis unmöglich wird, kann man durch Visualisierung und Meditation sein Golfspiel deutlich verbessern. Meditation lässt uns Ruhe und Entspannung lernen, die wir für viele Entscheidungen auf dem Golfplatz benötigen.

In Gedanken können wir uns immer wieder vorstellen auf dem ersten Abschlag zu stehen, oder und vor wichtigen Schlägen auf der Runde, dabei tief durchatmen und spüren wie die ruhige Atmung unsere innere Spannung löst. Wenn wir diesen Vorgang oft wiederholen und uns an die beruhigende Wirkung der Meditation, dann auch auf der Runde erinnern, wird unser Spiel deutlich positiver verlaufen.

Also denkt dran auch hier gilt:
„Übung macht den Meister !“

Einen schönen Advent und frohe Weihnachten
wünscht

Euer Golf-Doc
Klaus Isert